Netzwerk

Die Mitgliedsvereine des deutsch-britischen Netzwerkes gestalten ihre Veranstaltungsprogramme individuell. In der Regel halten dort britische und deutsche Gastredner Vorträge zu politischen, wissenschaftlichen und kulturellen Themen, die für beide Länder relevant sind. Aber auch Radtouren, Exkursionen, Theaterbesuche und gemeinsame Essen finden statt.

Seit der Gründung der Deutsch-Englischen Gesellschaft im Jahr 1949 (die 2001 in Deutsch-Britische Gesellschaft umbenannt wurde) haben viele renommierte Politiker, Diplomaten, Journalisten, Juristen, Literaten, Politik-, Kultur- und Wirtschaftswissenschaftler auf Einladung der DBG gesprochen. Einen Überblick über alle Redner sowie zu den Themen der letzten Jahre finden Sie unter Veröffentlichungen.

Networkmap
Gütersloh
Berlin
Dresden
Schleswig/Flensburg
Oldenburg
Schwerin
Münster
Essen
Düsseldorf
Bonn
Frankfurt/Main
Rostock
Bielefeld
Heidelberg